Hanfbrunnen

Im Hanfbrunnen weichte man die gebündelten Hanfstängel während mindestens 10 Tagen ein, damit sie für die Weiterverarbeitung geschmeidig wurden. Der Hanfanbau war bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts im ganzen Tal von grosser Bedeutung. Hanf wurde im Frühjahr gesät, und im August wurden die etwa 2 Meter hohen Stängel geerntet. Die Bevölkerung von Mergoscia stellte aus den Hanffasern Säcke, Seile, Tücher und auch Kleider her.

Zurück zur Karte